Über uns

Was ist eine Majorette

Majorette ist ein anspruchsvoller Sport, der die Technik des Stabes mit der Gymnastik und dem Tanz verbindet. Die Technik des Stabes setzt sich aus einer grossen Anzahl horizontaler und vertikaler Bewegungen zusammen.

Ursprung

Zum ersten Mal traten die Majorettenmädchen 1865 anlässlich einer Siegesparade der Nordstaaten in Washington auf. In den Anfangsjahren begleiteten sie hauptsächlich Musikgruppen bei Festen und Umzügen. Später entwickelten sich die zwei heute bekannten Sportarten: der ambitiöse Twirlingsport und der Majoretten-Twirling Sport. Frankreich durfte sich als das erste Land in Europa nennen, das Majorette ausübte. Die Schweiz folgte nach einigen Jahren dem Trend.

Majorette - Twirling

Der Hauptunterscheid liegt darin, dass die Twirlingvereine an Wettkämpfen teilnehmen.

Der Begriff Majorette kennt seinen Ursprung aus dem Französischen und bedeutet "junge Mädchen in Uniform". Twirling stammt aus dem Englischen und heisst so viel wie "wirbeln" bzw. "herumwirbeln".

"Hopschil"

Unter dem Wort "Hopschil" verstehen wir Turtmänner/-innen einen Frosch. Wieso die Majorettengruppe Turtmann "Hopschil" heisst, ist ganz einfach zu erklären: Die Turtmänner/-innen sind regional auch als "Hopschla" bekannt.

Social Media

Folgt uns doch auch auf unsere neue Facebook Seite. Einfach auf das Facebooksymbol klicken und schon geht's los

 

Kontakt

Majoretten Hopschil
3946 Turtmann
info@majorettenhopschil.ch
+41 (0)79 674 44 85